Emmy and the Bluegrass Pals

Freunde akustischer Musik in der Mühle von Neermoor kommen wieder voll auf ihre Kosten. Denn die aus der niederländischen Folkszene nicht wegzudenkende Band „Emmy and the Bluegrass Pals“ gibt sich in der Mühle ein Stelldichein und verspricht uns mit energiegeladener Musik aus den nordamerikanischen Apalachen einen tollen Abend mit höchstem Musikgenuss. Bass, Mandoline, Banjo, Gitarre und gelegentlich eine Fiddle: Das sind die Zutaten von Emmy and the Bluegrass Pals. Dazu kommt der Bluegrass-typische Satzgesang.
Neben vielen Shows und unzähligen Sessions im Nachbarland hatte diese Band schon mehrmals die Ehre, bei großen Festivals in ganz Europa aufzutreten. Unter anderem in Norwegen (Risør Bluegrass Festival und Langesund Bluegrass Festival) LaRoche (Frankreich) und natürlich in Deutschland (Greven Grass Festival und Sommer-Grass).
Die unterschiedlichen Vorlieben der einzelnen Bandmitglieder schaffen eine bunte Mischung aus Bluegrass, Traditionals, Oldtime Folk, Fiddle-Musik, Instrumentals und vieler bekannter Stücke, denen Sie ihre ganz eigene, oft überraschende Interpretation geben. Darüber hinaus werden Sie in Neermoor auch einige ihrer wundervollen Eigenkompositionen vortragen, die sie auf einer Skandinavien-Tour unter dem Eindruck der gewaltigen norwegischen Landschaft geschrieben haben.

Eintritt 17 Euro, Voranmeldung über E-Mail: muehlenkonzert@t-online.de oder telefonisch 04954 9553369, auch Abendkasse.

Wings on Strings

Konzert „Wings on Strings“

Ob arrangierte, traditionelle Bluegrass-Songs mit mehrstimmigem Gesang oder virtuose Jams auf wilde Oldtime-Fiddle-Tunes: „Wings on Strings“ verstehen es, das Publikum für amerikanische Folk-Musik zu begeistern.

Mal als gefühlvolles Duo, dann wieder in voller Besetzung mit Geige, Gitarre, Mandoline, Bass und Banjos – die Musiker aus allen Ecken der Republik spannen einen Bogen von der Porch-Music der Appalachen bis hin zum treibenden Sound der frühen Bluegrass-Pioniere. Akustisch, tanzbar, mitreißend!

Leo Theisgen: Gitarre, Gesang
Steffen Dittmar: Geige, Gesang
Dina Lipowitsch. Banjo, Gesang
Elèna Samulowski: Banjo, Gesang
Stefan Bussemas: Mandoline, Gesang
Andrea Plötz: Kontrabass

 

Eintritt frei – Hutkonzert im Rahmen des BRUNSWICK BREAKDOWN

 

Benefit

Traditineller Bluegrass aus Tschechien – High Lonesome Sound!

Record Release Konzert The Road Brothers

Die Road Brothers stellen Ihre neue Platte „Back to Livemugge“ vor, im fantastischen Ambiente des Kulturbahnhofes Leisnig, und was könnte besser zu Bluegrass passen als ein Bahnhof. Dabei sind die Gastmusikerinnen Kathryn Doehner und die Schlagzeugerin Kathrin Kiehl. Mit Gitarre, Banjo und Kontrabass geben die Road Brothers viel Blödsinn von sich und 80iger Jahre Hits zum besten. Das wird vermutlich ziemlich fantastisch. Da der Veranstaltungsort ein Bahnhof ist, muss sich niemand um eine Verkehrsanbindung Sorgen machen, da aber nach 21:00 nicht mehr so unheimlich viele Züge von dort abfahren, beginnt das Konzert pünktlich um 18:00.  Es wird sehr schön und sehr exklusiv, jede Person erhält am Einlass die neue CD zum Ticket gratis dazu.

Blue Monday – Jam & Concert

Feine akustische Musik: Bluegrass & Oldtime zum mit-jammen und / oder zu-hören – das ist der BLUE MONDAY! 

18:30: Grass Jam Session 1 (Leitung Rupert Paulik)
20:30: Live: Concert „tba“
21:15: Live: Spontane Scratchbands
22:00:
Grass Jam Session 2 (diverse Jams)
23:30 (ca): The end

Location: 

Vereinsheim des Kultur- und Sportvereins FTM

Engelhardstr. 26-28

81369 München

 

Infos:

https://munichbluegrassfriends.de/blue-monday 

Der Blue Monday: Immer montags, einmal im Monat – wechselnde Bands.

Come and join us!

Blue Monday – Jam & Concert

Feine akustische Musik: Bluegrass & Oldtime zum mit-jammen und / oder zu-hören – das ist der BLUE MONDAY! 

18:30: Grass Jam Session 1 (Leitung Rupert Paulik)
20:30: Live: Concert „tba“
21:15: Live: Spontane Scratchbands
22:00:
Grass Jam Session 2 (diverse Jams)
23:30 (ca): The end

Location: 

Vereinsheim des Kultur- und Sportvereins FTM

Engelhardstr. 26-28

81369 München

 

Infos:

https://munichbluegrassfriends.de/blue-monday 

Der Blue Monday: Immer montags, einmal im Monat – wechselnde Bands.

Come and join us!

Blue Monday – Jam & Concert

Feine akustische Musik: Bluegrass & Oldtime zum mit-jammen und / oder zu-hören – das ist der BLUE MONDAY! 

18:30: Grass Jam Session 1 (Leitung Rupert Paulik)
20:30: Live: Concert „tba“
21:15: Live: Spontane Scratchbands
22:00:
Grass Jam Session 2 (diverse Jams)
23:30 (ca): The end

Location: 

Vereinsheim des Kultur- und Sportvereins FTM

Engelhardstr. 26-28

81369 München

 

Infos:

https://munichbluegrassfriends.de/blue-monday 

Der Blue Monday: Immer montags, einmal im Monat – wechselnde Bands.

Come and join us!

The Henry Girls

In ihrem Bühnen-Programm reisen sie übers Meer und fischen in wilden Gefilden: New Folk, Bluegrass, Pop, Irish Tradition, Balladen, aber auch Anleihen bei den swingenden Boswell Sisters der 30er Jahre, Crosby Stills & Nash oder den Dixie Chicks sind auszumachen. Typisch und eher un-irisch ist der komplexe und intensive dreistimmige Gesang, neben gekonnt abgestimmten Vokalharmonien mit einer zusätzlichen „Gänsehaut“-Intensität, die nur drei über ihre gemeinsamen Lebenslinien verbundene Geschwister erzeugen können. Für ihre aktuelle Tournee in Deutschland bereiten sie eine Klangreise vor, von den stürmisch-rauen nördlichsten Klippen Irlands über das glitzernde nächtliche New York ins bluesgetränkte Memphis, bis zu den keltischen Auswanderern und ihren sehnsüchtigen Klängen im bergigen Südosten der USA führen wird.

Bashed Potatoes

Funkensprühende Soli, glühende Harmony-Vocals und zündende Grooves. Wenn die Bashed Potatoes im Halbkreis um ein Mikrofon stehen und gemeinsam spielen und singen, ist das jedes Mal wie ein kleines Feuerwerk. In Deutschland ist Bluegrass aber immer noch ein Geheimtipp, oft wird er für provinziell gehalten. Die Bashed Potatoes wollen das ändern.

Joon Laukamp, Paul Lindenauer, Philipp Keck, Steffen Thede und Pierce Black sind Virtuosen auf ihren Instrumenten. Sie stammen zum Teil aus den USA und Neuseeland, haben unterschiedliche Wurzeln in Jazz, Rock, Klassik und Barockmusik und sind perfekt aufeinander eingespielt. Was sie 2015 auf der Folksession des Cologne Bluegrass Bash (CBB) in der Kneipe Mannis Rästorang zusammengeführt hat, war ihre Liebe zu den akustischen Musiktraditionen der amerikanischen Südstaaten und ihren modernen Varianten.

In ihren mitreißenden Konzerten vermitteln die Bashed Potatoes die kosmopolitische Geschichte des Bluegrass, der aus europäischen und afroamerikanischen Volksmusiken entstanden ist. Zu ihrem Repertoire zählen ausgewählte Traditionals erfüllt von Sehnsucht, Vergänglichkeit und Spiritualität, Newgrass-Songs über gegenwärtige Themen, sowie tanzbare Instrumentals und eigene Stücke.

bluegrass session

Bluegrass Session München

Einmal im Monat treffen sich Musiker – vom Anfänger, der gerade die ersten Noten auf seinem Banjo zupft bis zum routinierten Fast-Profi – zu einer gemütlichen Bluegrass Session in München-Nord.
Alle Bluegrassler, Oldtimer, Folkies und Acoustic Player sind herzlich dazu eingeladen! Wenn Ihr gerne teilnehmen möchtet, meldet Euch per mail an bluegrassmail@gmx.de. Ihr erhaltet dann die Einladung mit allen Infos.
Die Session ist ein privates, nicht-öffentliches Treffen ohne Publikum, nur für die Musiker selbst.
Wir freuen uns auf neue und altbekannte Mitspieler!

Tom (Session Guide) und Carol (Organisation)